IoT-Plattform ELEMENT: Daten werden zu Lösungen

ELEMENT ist eine IoT-Plattform für das Geräte-, Netzwerk-, Nutzer- und Daten-Management. Als technoglogieunabhängige Plattform ermöglicht sie es, Geräte, Sensoren, Aktoren und Netzwerkkomponenten (Gateways) unterschiedlicher Hersteller und Technologien zu verwalten. Darüber hinaus bildet ihre raffinierte Architektur die Grundlage für ein hochflexibles und feingranulares Rechtemanagement. Weiterhin dient ELEMENT als zentraler Speicherort und übernimmt Aufgaben wie Datenaggregation, -visualisierung und -weiterleitung.

Features der IoT Plattform

Technologieunabhängigkeit

Die ELEMENT IoT-Plattform legt ihren Schwerpunkt auf LoRaWAN, bietet jedoch dank ihrer ausgefeilten Architektur die geforderte Flexibilität zur Verwendung alternativer Technologien wie z.B. NB-IoT. Sie bildet so die Grundlage für eine ausgesprochen nachhaltige Implementierungsentscheidung. ELEMENT bringt einen eigenen LoRaWAN-Netzwerkserver (LNS) mit. In der Plattform ist dieser als sog. Treiber unter (Eingangstreiber) implementiert. Es ist ebenfalls möglich, weitere LoRaWAN-Netzwerkserver an ELEMENT anzubinden. Diese Architektur macht ELEMENT hochflexibel.

Sogenannte Ausgangstreiber bspw. für OPC-UA sorgen für eine ebenso flexible Bereitstellung von Daten und für eine sichere Anbindung von Drittsystemen.

Flexibles Hosting

Ob als Software as a Service (SaaS), als Managed Service oder On Premise, wir stellen ELEMENT ganz und gar nach Ihrem Bedürfnis zur Verfügung. Sofern gewünscht auch vorinstalliert auf dedizierten Appliances.

Visualisierung und Datenmanagement

ELEMENT bietet umfangreiche Möglichkeiten zur Datenvisualisierung und zum Datenmanagement. Graphen- und Kartendarstellungen lassen sich mit Hilfe von  Voreinstellungen individualisieren. So werden beispielsweise individuelle Rechenoperationen (Graphen) oder Heatmaps (Karten) bereits in ELEMENT visuell aufbereitet. Zeitbeschränkungen oder die Auswertung von Daten ganzer Gerätegruppen ist mit ELEMENT somit einfach möglich.

Kartendarstellungen

Mit ELEMENT 2.7.0 wurde die Darstellung der Kartenansicht stark erweitert, so lassen sich unterschiedliche Marker für die Unterscheidung von Geräten verwenden, einzelne Geräte Ein- oder Ausblenden sowie verschiedene Stile in der Darstellung nutzen (z.B. light-mode, dark-mode).

Mandantenfähigkeit

ELEMENT ist voll mandantenfähig. Die Daten der unterschiedlichen Mandanten werden dabei getrennt voneinander gehalten.

Auf diese Art lassen sich auf einer ELEMENT-Installation mehrere Verwaltungsbereiche, Abteilungen oder Partnerfirmen einrichten und berechtigen. Ein Mandant umfasst dabei einen eigenen Nutzerkreis, sowie eigene Gruppen, Geräte, Automatisierungseinstellungen, etc.

Sicherheit

ELEMENT genügt höchsten Ansprüchen an Datensicherheit und Datenschutz. Redundanz und äußerst zuverlässige Speichermedien gewährleisten die Datenverfügbarkeit und damit die Datensicherheit. ELEMENT wird im Rechenzentrum der Minol-Zenner-Gruppe gehosted, in dem ebenfalls der DIN EN ISO 27001-zertifizierte Betrieb weiterer SaaS-Applikationen (siehe EMT-Plattform) sichergestellt wird.

Auditlog und Mehrsprachigkeit

ELEMENT gewährleistet durch einen Log  die umfassende Auditierbarkeit des gesamten Systems. Aktionen in der Plattform sind jederzeit einzelnen Nutzern zuzuordnen, der Zeitpunkt der Ausführung wird gespeichert und sie sind ggf. mit einem Klick reversibel.

Jeder Nutzer kann in seinem ELEMENT-Profil zwischen Deutsch, Englisch und Französisch wählen. Das System ist so ausgelegt, dass neue Sprachen in kürzester Zeit und mit geringem Aufwand implementiert werden können.

Gerätemanagement

Das Gerätemanagement in ELEMENT ist durch die Verwendung von Ordnern (analog zum Windows-Explorer)  äußerst elegant. Einem Gerät lassen sich gleich mehrere Ordner zuordnen. So ist es in ELEMENT spielend leicht, jede nur denkbare Organisationsstruktur oder gar Kombinationen aus mehreren Verwaltungsstrukturen abzubilden. Auf Grundlage dieser feingranularen Geräteorganisation ist das Rechtemanagement angebunden. Beide Features werden durch geschickte Kombination äußerst mächtig.

Parser

ELEMENT ermöglicht die Interpretation und das einfache Zerlegen übertragener Payloads mittels sogenannter Parser. Diese stehen dem Nutzer in öffentlichen, mandantenübergreifenden sowie in nichtöffentlichen Parser-Bibliotheken zur Verfügung. Ein Parser-Wizard macht künftig das selbstständige Erstellen von Parsern aus einfachen Payload-Herstellerspezifikationen kinderleicht.