Drahtgebundene AMR Systeme

Fernauslesesystem mit Übertragung nach dem M-Bus (meter-bus) Standard (DIN EN 1434)

Die drahtgebundene Zählerfernauslesung erfolgt in der Regel über Bus-Systeme. M-Bus (meter-bus) und ZR-Bus (ZENNER-Bus) sind intelligente kabelgestützte Systemlösungen für das Energiemanagement und die Fernauslesung von Wasserzählern, Wärmezählern, Strom- und Gaszählern.

ZENNER bietet für die gesamte Produktpalette die notwendigen Komponenten an, um Zähler an ein kabelgestütztes Fernauslesesystem mit Übertragung nach dem M-Bus (meter-bus) Standard (DIN EN 1434) anzubinden. Wasserzähler und Wärmezähler von ZENNER ebenso wie Zähler mit Impulsausgang. Auch für entsprechend ausgerüstete Gaszähler und Stromzähler ist das M-Bus (meter-bus) System einsetzbar.

Die Hauptkomponenten sind die entsprechenden M-Bus (meter-bus) Kommunikations-Schnittstellen wie zum Beispiel in Rechenwerken von Wärmezählern oder in Impulszählmodulen. Zur Energieversorgung der M-Bus (meter-bus) Segmente und als Schnittstelle zu PC oder Übertragungsgeräten (wie z. B. ComServern mit Ethernet- oder GSM-Schnittstelle) stehen verschiedene M-Bus-Konverter (Pegelwandler) zur Verfügung.

Zur Zählerfernauslesung und Übertragung der Daten in Energiemonitoring- bzw. Energiemanagement-Systeme bieten wir modular aufgebaute Softwarepakete an, die den jeweiligen Anwendungen optimal gerecht werden.

Produktliste

Mit dem ZENNER EDC-Kommunikationsmodul (EDC = Electronic data capture) realisieren Sie die elektronische, rückwirkungsfreie Abtastung aller mit Modulatorscheibe ausgestatten ZENNER-Wasserzähler. mehr
MSS besteht aus Softwarekomponenten, von denen jedes für die Erfüllung bestimmter Aufgaben im Rahmen der Zählerkonfiguration für die Produkte von ZENNER ausgelegt ist. mehr
Zur Inbetriebnahme und Auslesung von Bus-Systemen oder zur Gerätekonfiguration bietet ZENNER den GlobalMeterManager an. Die Systemsoftware von ZENNER bietet für jeden Einsatzfall genau den richtigen Funktionsumfang. mehr
multipulse ist ein elektronisches Impulszählmodul mit drei Eingängen. Optional mit M-Bus-Schnittstelle. Es findet Anwendung, wo vorhandene Zähler, die nur über Impulsausgänge verfügen, in ein System zur Fernauslesung integriert werden sollen. mehr
Mit dem universellen Auslesetool MinoConnect von ZENNER realisieren Sie die Auslesung und Parametrierung von Messgeräten und M-Bus-Anlagen. mehr
Eine Bus-Anlage wird über den M-Bus Master als zentraler Auslesepunkt abgefragt. Die Stromversorgung der angeschlossenen M-Bus-Geräte (Slaves) kann hierbei über den Bus erfolgen. Je Bus-Segment können maximal 250 Zähler zusammengefasst werden. mehr
Repeater verstärken das M-Bus-Signal. Sie kommen zum Einsatz in Situationen, in denen die Anzahl der mit dem Netzwerk verbundenen Zähler höher ist als die Anzahl, die normale Pegelwandler unterstützen können. mehr
Das stationäre Auslesesystem Z.RTU besteht aus einem Datenlogger (RTU1), mit integriertem Webserver, der zur Erfassung und Aufzeichnung der Verbrauchsdaten der gängigsten M-Bus bzw. wireless M-Bus-fähigen Messgeräten dient. mehr