Wärmezähler und Kältezähler

Wärmezähler und Kältezähler von ZENNER sind immer erste Wahl

Ein Wärmezähler, bzw. Kältezähler besteht aus mehreren Komponenten - Rechenwerk, Volumenmessteil und Temperaturfühler. Aus den gewonnenen Informationen Temperatur und Volumen berechnet das elektronische, durch Mikroprozessor gesteuerte Rechenwerk die verbrauchte Energie.

Die Wassermenge, die durch den Heizkreis/ Kühlkreis fließt, wird mit einem Volumenmessteil erfasst. ZENNER setzt hier Lösungen ein, die genau auf die Messaufgabe zugeschnitten sind - von der Mehrstrahlkapsel bis zur Ultraschalltechnologie.

Mit den Temperaturfühlern wird die Temperaturdifferenz zwischen Vor- und Rücklauf ermittelt, der für die Berechnung der Eneriemenge benötigt wird. ZENNER setzt hierfür hochwertige, hochgenaue Platin- Widerstandstemperaturfühler in verschiedenen Ausführungen ein.

Bei Kompakt-Wärmezählern und -kältezählern sind die drei Komponenten Rechenwerk, Temperaturfühler und Volumenmessteil ab Werk fest miteinander verbunden. Splitt-Geräte wiederum sind extrem flexibel und können aus vielen verschiedenen Kombinationen von Volumenmessteilen und Temperaturfühlern zusammengestellt werden. Die getrennt zugelassenen Teilgeräte werden vor Ort durch Fachleute miteinander verbunden.