Überwachung von Ortsnetztrafostationen

Ungewöhnliche Betriebszustände frühzeitig erkennen

Ausgangslage:

  • Ortsnetztrafostationen sind häufig nicht vernetzt.
  • Auftretende Störfälle können zwar detektiert, jedoch nicht immer einfach übertragen werden.
  • Steigende Anforderungen an die Überwachung der Energieverteilung und der Stromnetze.

 

Lösungen und Umsetzungsmöglichkeiten:

  • Zustandsüberwachung über Trafosensoren und Datenübertragung über das LoRaWAN-Netz.
  • Alarmmeldungen bei drohenden oder bereits eingetretenen Netzausfälle.

 

Nutzen:

  • Erkennung und Vermeidung von Netzausfällen
  • Einschränkung von Netzausfallkosten
  • Signifikate Kosteneinsparungen
  • Übertragung von zusätzlichen Parametern der Station (Türöffnung, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, etc.)

 

Bestandteile des Lösungspakets Überwachung von Ortsnetztrafostationen

Überwachung von Trafostationen

LoRaWAN-Messtechnik / -Sensorik

  • Trafosensor

LoRaWAN-Infrastruktur

  • Outdoor-Gateway
  • Mobiles Netztestgerät

Backendsysteme

  • IoT-Plattform ELEMENT (LNS/AS), Lizenz: 3 Monate

Jetzt testen!

Das IoT-Starterpaket „Überwachung von Ortsnetztrafostationen“ - überzeugen Sie sich selbst von der Leistungsfähigkeit unserer Lösung! Weitere Informationen finden Sie im PDF [Starterpaket Überwachung von Ortsnetztrafostationen]

Sie wollen mehr wissen? Kontaktieren Sie uns!

 
Bitte erstellen Sie mir eine Angebot über ein Starterpaket*
Bitte rechnen Sie 7 plus 8.

Ich stimme zu, dass meine Daten (Name, E-Mail, Telefon) bei ZENNER International GmbH & Co. KG verarbeitet und eventuell zur Erfüllung meiner Anfrage an einen Dienstleister übermittelt werden. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.