News & Stories

5 Fragen an: Johannes Ruffing

5 Fragen an: Johannes Ruffing

Was sind deine Aufgabenbereiche bei ZENNER?

Bei ZENNER bilde ich quasi die Schnittstelle zwischen Forschung & Entwicklung, Projektmanagement und Vertrieb. Zu meinen Aufgaben gehört unter anderem das Testen von Sensoren sowie die Weiterentwicklung von Produkten und IoT-Lösungspaketen. Außerdem kümmere ich mich um die Produktpflege.

Was mach das Thema Digitalisierung so spannend?

Wir bewegen uns in einem spannenden Arbeitsfeld auf einem zukunftsfähigen und digitalen Markt. Das macht unsere Arbeit sehr dynamisch und flexibel und stellt uns immer wieder vor neue Herausforderungen. Die Digitalisierung und Themen wie Smart City fordern in kurzen Intervallen immer wieder neue Lösungen.

Was ist dir bei deiner Arbeit besonders wichtig?
Lösungen entstehen nie als Soloprojekt. Die Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern gehört in meinem Job zum Alltag. Wir arbeiten meist gemeinsam an Entwicklungsprojekten. Dabei legen wir großen Wert auf eine offene Kommunikation auf Augenhöhe.

Die beste Bestätigung ist für mich, wenn …
… aus Ideen konkrete Lösungen entstehen und sich zeigt, dass die Arbeit und Kreativität, die in ein Projekt gesteckt wurden, Früchte tragen.

Wie digital bis du im Alltag unterwegs? Welche Technologien nutzt du privat?
Zuhause kommuniziere ich oft mit Alexa, die zum Beispiel Musik, Licht, Heizung und noch vieles mehr im Smart Home steuert.

Schließen